Fähre Vegesack

Die Weser (Niederdeutsch Werser oder Wersern) ist ein Strom, der in nördlicher Richtung die Mittelgebirgsschwelle und das norddeutsche Tiefland durchfließt. Seinen Namen trägt er ab Hann. Münden, wo sich seine beiden großen Quellflüsse, Werra und Fulda, vereinigen. Bei Bremerhaven mündet die Weser in die Nordsee.

Die Weser ist in ganzer Länge Bundeswasserstraße[2] und berührt die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen. Anteil an ihrem Einzugsgebiet haben außerdem Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Die gemeinsame Herkunft der Flussnamen Weser und Werra weist darauf hin, dass die heutige Werra einst als Oberlauf der Weser galt, die größere, aber kürzere Fulda dagegen nur als Nebenfluss. Die Trennung der Namen Weser und Werra entstand erst im Frühneuhochdeutschen.

Hallo alle zusammen,
da der Winter jetzt ja bald Einzug halten soll, ein leckeres Rezept für den kleinen, schnellen Punsch zwischendurch....

Klaubautermannspunsch

  • 1/2  Flasche Arrak
  • 1 Flasche Portwein
  • 1/2 l Mineralwasser ohne Blubb
  • Brauner Zucker nach Geschmack
  • Alles in einen Topf, oder in kleineren Mengen im gleichen Verhältnis in ein Glas und heiß machen.

„An die Tourismuszahlen von Land Wursten mit jährlich einer Million Übernachtungen werden wir zwar nie herankommen, aber als Ziel für Ausflügler aus der Region sind wir jetzt attraktiver geworden.“

Das meint Jürgen Grundmann, Gemeindedirektor von Sandstedt, mit Blick auf das neugestaltete Hafenareal. 558 000 Euro, der Großteil EU-Gelder, flossen in das Projekt. Von Herbert Klonu.

Ouelle : Nordsee Zeitung

Seiten