Samstag, 2 Mai, 2020

Anlage zu Wasser

Moin liebe LSV´ler,

die Corona Krise macht uns einen ganz schön dicken Strich durch die Saison.  Nachdem bislang keine weiteren Neuigkeiten über das Umgehen damit gekommen sind, als nur die Verlängerung der Kontaktbeschränkung möchten wir als Vorstand von Euch ein Meinungsbild für das weitere Vorgehen haben.

  1. Die Termine für den Arbeitsdienstes „Anlage ins Wasser“ und für den Sommerarbeitsdienst sagen wir Stand heute erst einmal ab.  ABER, haltet Euch bitte die Termine 2.5. & 3.5.2020 sowie 23.5.2020 vorerst frei, falls in den nächsten Wochen die Isolationsauflagen gelockert werden. 
  2. Erst wenn die Isolationsauflagen gelockert werden und wir uns wieder in Vereinen treffen dürfen, können wir diese Sommersaison richtig planen.  Dann müssen wir wissen, wer von Euch sein Schiff im Wasser hat und wer mit seinem Schiff an die Anlage kommen möchte.  Bitte gebt mir eine Rückmeldung dazu.  Beispielsweise lässt Max sein Schiff für den Sommer 2020 in Bremerhaven, er wird also in 2020 nicht an unserer Anlage liegen wollen. 
  3. Wenn die Auflagen gelockert werden, muss der Vorstand wissen, wer von Euch keinesfalls zum Arbeitsdienst kommen würde, weil er sich zu einer Risikogruppe zählt und die Gefährdung der eigenen Gesundheit fürchtet.  Mangelnde Teilnehmerzahl könnte ein Hinderungsgrund für den LSV sein, die Anlage ins Wasser zu bringen. 
  4. Es wird aus Sicht des Vorstandes immer wahrscheinlicher, dass die Anlage in 2020 an Land bleibt.  Trotzdem können wir uns im Sommer zum Grillen auf den Vereinsgelände treffen, sobald es wieder erlaubt ist.  Wir könnten uns zum Beispiel auch um den neuen Stegbelag kümmern, die defekten Fässer austauschen, die Hütte neu decken usw.   
  5. Heute gab es eine Meldung im Weser Kurier, das Segeln wohl als Individualsportart gilt und möglich gemacht werden soll.  AAAber,  wir müssten eine Freigabe für den Arbeitsdienst haben, wenn wir die Anlage ins Wasser bringen wollen, und diese Freigabe ist noch nicht in Sicht. 

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, werdet ihr von uns in Kenntnis gesetzt.

 

LG und bleibt gesund,

Frank im Namen des Vorstandes

Nachtrag, da gerade aktuell gekommen:

 

Liebe Mitgliedsvereine des FSB,

hiermit möchten wir euch in Kenntnis setzen, dass der FSB am Donnerstag, den 15.04. 2020 , einen entsprechenden Antrag auf Lockerung der Corona Einschränkungen eingebracht hat. Nach der neuen Rechtsverordnung hoffen wir nun Anfang der kommenden Woche eine positive Antwort zu bekommen.

Beste Grüße

Ina Taeger-Vagt

Fachverband Segeln Bremen e.V.

AnhangGröße
PDF Icon Verordnung - 6.4.202031.56 KB
PDF Icon Verfügung - 21.3.20201.11 MB

Seiten